Schon längst befinden wir uns im digitalen Zeitalter. Home-Office und Webmeetings sind keine Seltenheit mehr und so kommt es, dass wir folgende Sätze immer öfter hören: „Ich kann Sie nicht sehen und Ihr Mikrofon ist auch aus!“ oder „Sie sind zu leise!“

Damit Ihnen so etwas nicht passiert, hier folgender Tipp: Testen Sie vor einem wichtigen Webmeeting Ihr Equipment mit Microsoft Teams.

1. Öffnen Sie Microsoft Teams.

2. Sie sehen oben mittig die Suchleiste. Dort geben Sie folgenden Befehl ein: /Testanruf

3. Ihr Microsoft Teams wählt nun Teams Echo an. Testen Sie jetzt Ihr Equipment:

  • Lautsprecher: Wenn Ihre Lautsprecher korrekt funktionieren hören Sie nun eine Stimme. Passen Sie gegebenenfalls die Lautstärke an. Sollten Ihre Lautsprecher nicht funktionieren, können wir empfehlen das Gerät einmalig aus- und wieder einzustecken oder über die Soundeinstellungen von Windows Ihr Ausgabegerät zu wechseln. In manchen Fällen löst dieses Vorgehen die Problematik.
  • Mikrofon: Folgen Sie den Anweisungen des Sprechers um Ihr Mikrofon zu testen. Sie werden aufgefordert eine Testnachricht aufzusprechen, welche Ihnen anschließend vorgespielt wird. Passen Sie gegebenenfalls die Sensitivität Ihres Mikrofons an. Sollte Ihr Mikrofon nicht funktionieren, können wir empfehlen das Gerät einmalig aus- und wieder einzustecken oder über die Soundeinstellungen von Windows Ihr Eingabegerät zu wechseln. Microsoft Teams zeigt Ihnen über dem „Auflegen“-Knopf, welches Mikrofon im Moment verwendet wird.
  • Kamera: Rechts unten wird Ihnen Ihr aktuelles Kamerabild angezeigt. Positionieren Sie gegebenenfalls die Kamera neu. Microsoft Teams weist Sie darauf hin, sollte keine Kamera verfügbar sein.
  • Anpassungen: Wenn Sie Anpassungen an Ihrem Setup vorgenommen haben, können Sie diesen Test beliebig oft wiederholen.